Ergonomie

 

Ergonomie ist in aller Munde. Jeder hat schon etwas darüber gehört. Aber was genau gehört zur Arbeitsplatzergonomie alles dazu? Welche Faktoren beeinflussen die Leistungsmöglichkeiten- und grenzen von Menschen? Das geht weit über richtiges Sitzen hinaus. Unsere Beratungen berücksichtigen auch alle anderen wichtigen Faktoren.


Ziel der Ergonomie ist eine Arbeitsgestaltung, bei der es darauf ankommt, effizientes und fehlerfreies Arbeiten sicherzustellen und die Menschen vor Gesundheitsschäden, auch bei langfristiger Ausübung einer Tätigkeit, zu schützen. Somit hat die Ergonomie große Bedeutung für den präventiven Arbeitsschutz, die Arbeitssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Humanität. Auch die Werkzeuge und Maschinen möglichst langlebig, lange Standzeiten und ungefährlich zu halten fällt darunter.

(Quelle: Wikipedia)

 

Nahezu jeder bringt, in Bezug auf den Büroarbeitsplatz, den Drehstuhl mit der Ergonomie in Verbindung. Es dreht sich aber tatsächlich auch um alle anderen Einflußfaktoren. Licht, Akustik, Gestaltung und Raumklima sind ebenso wichtige Faktoren, wie der ergonomisch anpassbare Drehstuhl und Arbeitstisch. Nicht immer sind all diese Faktoren beeinflussbar. Trotzdem veranschaulichen wir in unseren Beratungen die Gesamtheit der Einflüsse und Einwirkungen. Auch um zu vermitteln, dass ggf. eine einzelne Maßnahme nicht ausreicht, um entstandene Probleme zu beheben oder deren Entstehung vorzubeugen.